Terminkalender von Konnys Lesbenseiten

Termine

Als iCal-Datei herunterladen
Lesefestival QUEER gelesen
Aufrufe : 82

 

Lesefestival queer gelesenLesefestival queer gelesen

 

Das Lesefestival QUEER gelesen findet vom 21. bis 23. April 2017 in Mainz statt.

http://www.queer-gelesen.de/

 

Programmheft 2017: http://www.queer-gelesen.de/wp-content/uploads/2014/10/Programmheft.pdf

Das Lesefestival “QUEER gelesen”, das sich ausschließlich schwuler und lesbischer Literatur verschrieben hatte, fand 2014 zum ersten Mal statt. In Zusammenarbeit mit dem Filmfestival “Homonale”, dem Lesecafé Wiesbaden und der Coffeebar „Anderswo“ lasen 12 Autor*innen über ein ganzes Wochenende verteilt aus ihren Werken. 2015 konnten neue Sponsoren und Partner gewonnen werden, zudem wurde eine Zusammenarbeit mit den Kulturämtern der Städte Wiesbaden und Mainz sowie mit einigen sozialen Trägern angestrebt. Das Team traf die Entscheidung, die Veranstaltung jährlich auf die Beine zu stellen und begrüßte im Januar 2015 16 Autor*innen in der Coffeebar „Anderswo“ und der Aids Hilfe Wiesbaden, die aus ihren Werken lassen. Im Zuge einiger Änderungen siedelte „QUEER gelesen“ 2016 in die Bar jeder Sicht, dem LSBTI-Szenetreff (www.sichtbar-mainz.de) in Mainz, der Termin wurde auf Ende April verlegt. Insgesamt waren 13 Autor*innen in Mainz zu Gast, erstmals wurde das Genre „Trans“ mit aufgenommen. Auch 2017 werden wir in der Bar jeder Sicht zu Gast sein und verschiedene Autor*innen präsentieren.

Fr. 21. - So. 23.04.

Lesefestival QUEER gelesen                                                             www.queer-gelesen.de

Das queere Lesefestival "QUEER gelesen" findet vom 21. bis 23. April zum zweiten Mal in der Bar jeder Sicht statt. Die Besucher_innen erwartet eine bunte Mischung aus humorvollen und dramatischen Alltagsgeschichten, fantastischen und märchenhaften Stoffen sowie Krimis und Thrillern. Zu Gast sind Autor_innen aus ganz Deutschland, u.a. der Berliner Julian Mars, der aus seinem Jugendbuch "Jetzt sind wir jung" liest, Henrike Lang, die ihren Episodenroman "Bettenroulette" vorstellen wird, und Carmilla DeWinter, die den Zuhörer mit ihrem Buch "Albenerbe" in fantastische Welten entführt.

Unterstützt wird das Festival von verschiedenen Verlagen, der Bar jeder Sicht und dem Novum Hotel Wiesbaden. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gern gesehen.

Zum Auftakt am Freitag, den 21. April steht um 20 Uhr eine Lesung aus der Benefiz-Anthologie "Like a Dream" auf dem Programm, zu der Autor_innen aus dem Rhein-Main-Gebiet erwartet werden. Die Verkäufe der Benefiz-Anthologie "Like a Dream" kommen dem Mainzer LSBTI-Zentrum „Bar jeder Sicht“ zu Gute.

Samstag, 22.04.

16.30 Uhr Julian Mars: "Jetzt sind wir jung" (Drama/Jugendbuch)
17.15 Uhr Jona Dreyer: "Die Farbe des Mondlichts" (Fantasy)
18.00 Uhr Leann Porter: "Die Sturmfalken von Olbian" (Fantasy)
18.45 Uhr Irina Theisen: "Transberlin" (Krimi)
19.30 Uhr Corinna Behrens: "Indianer im Kopf" (Humor/Unterhaltung)
20.15 Uhr Henrike Lang: "Bettenroulette" (Unterhaltung)

Sonntag, 23.04.

14.00 Uhr Ralph Roger Glöckler: "Die männliche Unreife des Todes" (Belletristik)
14.45 Uhr Svea Lundberg: "Die stille Seite der Musik" (Drama)
15.30 Uhr Carmilla DeWinter: "Albenerbe - Das Blut von Königen" (Fantasy)
16.15 Uhr Amalia Zeichnerin: "Berlingtons Geisterjäger - Anderswelt" (Urban Fantasy)
17.00 Uhr Conny Reinhard: "Sirius B" (Sci-Fi)
17.45 Uhr Serena C. Evans: "Der Fluch der Herzkönigin" (Fantasy)

 

Ort Bar jeder Sicht
Hintere Bleiche 29
Mainz
Rheinland-Pfalz
55116
Deutschland
+49 6131 55 40 16-5
http://www.sichtbar-mainz.de
Share
Anzeige:
Anzeige: