weird bielefeld Die neue Ausgabe Nr. 122 Dezember 2017 ist jetzt online auf www.weird-bielefeld.de

In der letzten Ausgabe des Jahres 2017 gibt es einen persönlichen Interview-Jahresrückblick der lesbischen Musikerin Steffi List sowie ein Interview mit Friederike Wenner in ihrer Funktion als Geschäftsführerin des Queeren Netzwerks Niedersachsen QNN. Dazu das Kalender-Special 2018, zahlreiche Termine, neue Musik, News und gewohnt vieles mehr.

Hier geht‘s direkt zur aktuellen Jubiläumsausgabe Nr. 122 Dezember 2017


Über weird: 

weird ist das erste und einzige Stadtmagazin für lesbische Frauen* in Bielefeld. (* meint, dass es unserer Ansicht nach kein starres Zweigeschlechterkonstrukt gibt.) 

weird gibt es seit November 2007 auf weird-bielefeld.de! Und nur hier, denn: weird ist eine reine Online-Zeitschrift und eines von Deutschlands wenigen journalistischen Lesbenmagazinen, das zudem jeden Monat erscheint. 2010 wurde weird für den „Alternativen Medienpreis" in der Kategorie „Internet" nominiert. weird wird laufend aktualisiert und erscheint jeden Monat mit neuem redaktionellen Inhalt.

Inhalt, das heißt bei weird Interviews, Portraits, News, Musik und Kultur aus der ganzen Welt, lokale Themen, Termine und Adressen, Satire sowie Platz für kostenlose private Kleinanzeigen, Grüße, Kommentare und mehr.

weird ist unabhängig, alternativ, anders und überparteilich. 100 % selbstbestimmt. 100 % weird.

0
0
0
s2smodern
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: