weird bielefeldweird BielefeldDie neue Ausgabe Nr. 114 April 2017 ist jetzt online auf www.weird-bielefeld.de 

Mit einem aktuellen Interview mit dem wundervollen Roots-Folk-Duo Madison Violet, das am 6.4.17 im Bunker Ulmenwall Bielefeld auftritt, und mit einem Interview mit Martha Neuer zu ihrem lesbischen Latebloomer-Debutroman „Die Frau aus einem Guss“. Dazu gibt es gewohnt viel neue Musik, neue Filme und Bücher von Frauen, Lesben, trans*, Queers, alles zum Internationalen Frauenfilmfestival Köln | Dortmund sowie viele Termine von Madison Violet über Kordula Völker (7.4.17, Fraze, Bielefeld, anschließend Frauenparty) und Sookee (21.4.17, Forum, Bielefeld) bis We Will Kaleid und Looking For Ella beim QueerLaut-Konzert am 15.4.17 mit anschließender Queer Up Your Life Party im Bunker Ulmenwall. Außerdem Neues von Beth Ditto, Spitzen-Snowboarderin Šárka Pančochová, alles zum neuen queer-feministischen Riot Radio von FluxFM, neue Musik von K’s Choice, Sookee, Life Of Agony, Betty und vieles andere mehr.

Hier geht‘s direkt zur aktuellen Ausgabe Nr. 114 April 2017

 

 

Über weird: 

weird ist das erste und einzige Stadtmagazin für lesbische Frauen* in Bielefeld. (* meint, dass es unserer Ansicht nach kein starres Zweigeschlechterkonstrukt gibt.) 

weird gibt es seit November 2007 auf weird-bielefeld.de! Und nur hier, denn: weird ist eine reine Online-Zeitschrift und eines von Deutschlands wenigen journalistischen Lesbenmagazinen, das zudem jeden Monat erscheint. 2010 wurde weird für den „Alternativen Medienpreis" in der Kategorie „Internet" nominiert. weird wird laufend aktualisiert und erscheint jeden Monat mit neuem redaktionellen Inhalt.

Inhalt, das heißt bei weird Interviews, Portraits, News, Musik und Kultur aus der ganzen Welt, lokale Themen, Termine und Adressen, Satire sowie Platz für kostenlose private Kleinanzeigen, Grüße, Kommentare und mehr.

weird ist unabhängig, alternativ, anders und überparteilich. 100 % selbstbestimmt. 100 % weird.

Anzeige:
Anzeige: