bestellen... The Book of GabrielleThe Book of GabrielleDVD-VÖ: 31. März 2017, ein Film von Lisa Gornick mit Allan Corduner, Anna Koval, Ruth Lass, Loni Kamen, Lisa Gornick. Großbritannien 2016, FSK 12, 80 Min., Studio: Pro-Fun Media.

Die lesbische Gabrielle (Regisseurin und Drehbuchautorin Lisa Gornick) arbeitet an einem erotisch illustrierten Handbuch zum Thema Sex, mit dem verfänglichen Titel "How To Do It". Während einer Autogrammstunde in einer Buchhandlung lernt sie den Buchautoren Saul kennen, dessen Werke sie schon seit ihrer Kindheit liebt und gleichzeitig hasst. In Gesprächen über ihr Buch erzählt Gabrielle Saul immer mehr Details aus ihrem Privatleben und sexuellen Erfahrungen, unter anderem über ihre nicht unkomplizierte Beziehung zu der jüngeren Olivia oder ihrem Wunsch, 'penisfrei' zu leben.

certainwomenplakat 212x300Certain womenUSA 2016, 105 Min., engl. OmU, Regie, Buch, Schnitt: Kel­ly Reichardt mit Lau­ra Dern, Michel­le Wil­liams, Kris­ten Ste­wart, Lily Glads­to­ne, James LeGros u.a., Peripher Filmverleih, FSK 0.

In ihrem schö­nen neu­en Film ver­knüpft Kel­ly Reichardt (Old Joy, Wen­dy & Lucy, Meek’s Cutoff, Night Moves) lose drei Geschich­ten mit vier Frau­en in Livings­ton, Mon­tana, oder vier Auto­stun­den davon ent­fernt:
Lau­ra ist Anwäl­tin, die einen ver­zwei­fel­ten Kli­en­ten davon über­zeu­gen will, dass eine Arbeits­rechts­kla­ge erfolg­los sein wird. Gina und ihr Mann Ryan begin­nen mit­ten im Wald mit dem Bau eines eige­nen Hau­ses und möch­ten dafür dem alten Nach­barn die Natur­stei­ne abluch­sen, und haben eine schwer puber­tie­ren­de Toch­ter im Gepäck. Die jun­ge Pfer­de­pfle­ge­rin Jamie ver­liebt sich in Beth, die ihr Jura­stu­di­um gera­de abge­schlos­sen hat und als ers­ten Job Abend­schul­un­ter­richt auf dem Land gibt.

Die TaschendiebinDie Taschendiebin (The Handmaiden)Südkorea 2016 · Regie: Park Chan-wook, 145 Min., im Verleih der Koch Films GmbH

Nach Sarah Waters‘ Bestseller „Solange du lügst“ inszeniert Südkoreas berühmt-berüchtigter Kult-Regisseur Park Chan-wook („Oldboy“, „Stoker“) einen intensiven und unvorhersehbaren Thriller über die Macht, die im Spiel der Maskerade und Täuschung liegt. Mit großer Lust am Erzählen verführt uns DIE TASCHENDIEBIN in überraschende Wendungen und zu schwelgerischer Intimität, die sich in überwältigenden Bildern auf die Zuschauer überträgt. DIE TASCHENDIEBIN ist eine einzigartige visuelle Erfahrung voll befreiender erotischer Spannung.

Anzeige:
Anzeige: