..:: gender trouble - FFLL ::.. - AStA-tragende hochschul-liste der universität marburg. die stupa-liste "gender trouble - feministische frauenLesben liste (FFLL)" fokussiert gesellschaftliche geschlechterverhältnisse, um diese zu analysieren, zu hinterfragen und damit letztlich auch zu verändern. dabei gehen wir davon aus, dass gesellschaftliche strukturen, ausschlussmechanismen und ungleichheiten nicht etwa vor den türschwellen von hörsälen und forschungslabors halt machen, sondern auch und gerade an hochschulen virulent sind.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft erscheint dreimal jährlich jeweils mit einem thematischen Schwerpunkt und einem Jahresumfang von rd. 480 Seiten. Neben den im Dop-pel-Blind-Verfahren (Peer Review) begutachteten Beiträgen innerhalb des Schwerpunktthemas und des offenen Teils erscheinen regelmäßig Beiträge in der Rubrik „Aus Forschung, Politik und Pra-xis“ sowie Tagungsberichte und Rezensionen. Eingeleitet ist der Prozess, in den internationalen Zitationsindex aufgenommen zu werden.
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Die AG Queer Studies organisiert im Rahmen des Allgemeinen Vorlesungswesens die Ringvorlesung Jenseits der Geschlechtergrenzen. Die Vorlesungsreihe wird 2008 volljährig! Denn im Sommer 1990 gab es die ersten Vorträge, die sich dann kurz darauf zu unserer Vorlesungsreihe mauserten. Sie ist Bestandteil des Gender Studies Curriculums, richtet sich aber auch ausdrücklich an außeruniversitäre Zuhörer_Innen.
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Das Kingdom of Cologne ist der Kölsche Teil des "Drag Kingdom", des ersten Netzwerks von Drag Kings im deutschsprachigen Raum. Für bundesweite Informationen oder weitere Infos und Kontakte empfehlen wir die DragKingdom-Website unter www.dragkingdom.de.
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Auf der Webseite Gender is Happening ist die einwöchige Veranstaltung der Heinrich Böll Stiftung, die vom  6.-11.07.2009 in Berlin stattfand durch Blogbeiträge bestens dokumentiert. Artikel wie "Queer Middle East war das Thema einer Filmreihe am Freitag (...)" oder "Willkommen in der Nische - Was ein Frauenmagazin ist, wird vom Markt ziemlich genau definiert: Es geht um Diäten, Schönheit, (Hetero-)Sexualität und Celebrities. (...)" oder auch "Die Lesbenbewegung hatte ja alles erreicht" sind durchaus lesenswert und vermitteln einen guten Eindruck der Veranstaltungswoche.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
q-tipp.org subjektiv queer lesbisch schwul in hamburg
kritisch, emanzipativ, selbstorganisiert! eine plattform im internet für noch unentdeckte kultur in hamburg.
in hamburg gibt es mehr kultur zu entdecken als die hiesigen medien uns präsentieren können oder wollen!

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Die russische Staatsduma hat gestern mit 438 Stimmen bei einer Enthaltung und keiner einzigen Gegenstimme ein neues Gesetz beschlossen: Danach ist künftig Propaganda für "nicht-traditionelle sexuelle Beziehungen" landesweit verboten, es drohen Geldstrafen bis zu 25.000 Euro oder gar bis zu 3 Monaten Gefängnis, Ausländerinnen und Ausländer, die gegen das Gesetz verstoßen, können des Landes verwiesen werden. Propaganda meint positive Berichterstattung, Plakate, Kinofilme, Demonstrationen, aber auch z.B. ein Kuss zwischen zwei Personen gleichen Geschlechts steht demnächst unter Strafe. "Nicht-traditionelle sexuelle Beziehungen" meint ausschließlich Lesben, Schwule und Trans*, das passt in die Folge zunehmend repressiver Regelungen gegenüber LGT-Menschen wie kürzlich auch in den Städten St. Petersburg und Moskau erlassen. In Moskau ist z.B. für die kommenden 100 Jahre eine Pride-Parade verboten.
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Pink Stories 2Pink Stories oder auch: Klischee-Salat mit Sahnehäubchen

Es fing alles an als kleiner Scherz: Unsere Mitarbeiterin im together krefeld bekam zu ihrem 30. Geburtstag Pink Stories – das Rätselspiel nur für Mädchen geschenkt. Was dann geschah war eigentlich vorprogrammiert: Gemeinsam schauten wir uns in unserem Mädels-Café an, was dieses Spiel alles zu bieten hat. Die Überschrift ließ schon nichts Gutes erahnen. Bereits das Cover ist bestückt mit sexistischen Anspielungen: Alles – aber auch wirklich alles – ist in zarten Rosatönen gehalten, Mädchen sind laut Spiel: wagemutig, zauberhaft, erfinderisch und normal.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
On gender identity and sexual orientation edited by LGBT Denmark Dec. 2009 ist ein zauberhaftes Merkheft über Gender und Sexualität in englischer Sprache mit vielen Grafiken, die das Thema verständlich illustrieren. Inhaltlich geht es um 1. Two dimensions 2. Gender identity 3. Sexual orientation und 4. Equal treatment. Idea and realisation: Søren Laursen, November/December 2009, LGBT DenmarkThe National Organisation for gay men, lesbians, besexuals and transgendered persons www.lgbt.dk Das Merkheft gibt es sowohl als PDF als auch als Powerpoint-Datei. ENGLISH: The Little Green Book on LGBT  PDF PPT
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Die Selbsthilfegruppe Transgenderhilfe möchte sich kurz vorstellen. Unsere Themen beinhalten folgendes:
- gegenseitige Akzeptanz ( wer uns akzeptiert, wird auch von uns akzeptiert)
- wir helfen gern Partnerinnen von Transgendern, hier könnt ihr euch austauschen ...

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Der Online-Shop von Laura Méritt für Gentlemen, in deutsch und englisch! Hier findet F2M alles, was er braucht: Go for our man´s world: www.transtoy.de
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Wigstöckel – Transgender united - Wigstöckel ist das mittlerweile weltweit einzige Projekt seiner Art, bei dem Tunten, Transen, Travestiten, Transidenten und alle Anderen, die sich nicht eindeutig über das klassische Mann-/Frau-Schema identifizieren lassen und/oder lassen wollen, aus aller Welt zusammenkommen.
0
0
0
s2sdefault
powered by social2s
Anzeige:
Anzeige: