Gruppenfoto zur Gründung des Bundesverbandes (Foto: Queere Bildung e.V.)Gruppenfoto zur Gründung des Bundesverbandes (Foto: Queere Bildung e.V.)Gruppenfoto zur Gründung des Bundesverbandes (Foto: Queere Bildung e.V.)Am 31. Mai 2014 haben 23 Bildungs- und Aufklärungsprojekte den Bundesverband Queere Bildung e.V. auf ihrem jährlichen Vernetzungstreffen in der Akademie Waldschlösschen gegründet. Queere Bildung ist der erste bundesweite Verband von Vereinen und Initiativen, die im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt tätig sind.

Der Bundesverband will Bildung und Aufklärung zu lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und inter* (LSBTI*) Lebensweisen stärken und somit Vorurteilen sowie Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität entgegenwirken.

Dazu sollen die Vernetzung und Qualifizierung der Mitgliedsgruppen intensiviert und bundesweite Antidiskriminierungsprojekte umgesetzt werden. In Regionen, in denen noch keine Aufklärungs- und Bildungsprojekte existieren, will Queere Bildung deren Aufbau unterstützen und bei der fachlichen Qualifikation helfen. Die vom Bundesverband entwickelten Qualitätsstandards unterstützen dabei die weitere Professionalisierung der queeren Bildungs- und Aufklärungsarbeit.

Der Verein Different People bietet auch ein Schulprojekt an

ABqueer e.V. ist ein neu gegründeter Berliner Trägerverein für Aufklärung und Beratung zu lesbischen, schwulen, bisexuellen und transgender (kurz: lsbt) Lebensweisen vor allem Jugendlicher und junger Erwachsener bis 27 Jahren.

KomBi - Kommunikation und Bildung, Berliner Bildungseinrichtung zu Gender, Diversity und Sexueller Identität führt seit 1981 nach dem  Konzept der Lebensformenpädagogik Bildungsarbeit zu den Themen sexuelle Identität und Geschlechterrollen für pädagogische Fachkräfte und Kinder-/Jugendgruppen durch

SchLAu Oldenburg ist eine ehrenamtlich organisierte Gruppe von Frauen und Männern, die über die Vielfalt von Lebensweisen, insbesondere von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*personen (LSBT) aufklären und informieren.
c/o Na Und Zentrum, Ziegelhofstraße 83, 26121 Oldenburg, Telefon   0441 - 777 59 23, info@oldenburg.schlau-nds.de, http://www.oldenburg.schlau-nds.de/

SchLAu Hessen wurde im Sommer 2012 von den Lokalprojekten SchLAu Darmstadt, SchLAu Frankfurt und SchLAu Wiesbaden gegründet, und stellt die landesweite Vernetzung der hessischen SchLAu-Projekte dar. SchLAu (Schwul-Lesbische Aufklärung) Hessen versteht sich als ein Aufklärungsprojekt zu sexueller Orientierung und Geschlechteridentität. Die lokalen Teams von jungen Ehrenamtlichen organisieren Veranstaltungen für Schulklassen und Jugendgruppen in denen über lesbische, schwule, bisexuelle und/oder transidente Lebensweisen aufgeklärt wird und Toleranz, Respekt und Verständnis gefördert werden.

SchLAu Hannover ist ein ehrenamtlich organisierter und gemeinnütziger Verein, der Aufklärungs- und Informationsveranstaltungen zu sexueller Orientierung und geschlechtlicher Vielfalt von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*personen (LSBT) anbietet. Seit 1996 leisten wir unsere erfolgreiche Arbeit – ehemals unter dem Namen Schul!AG.
SchLAu NRW - das Netzwerk der schwul-lesbischen Aufklärungsprojekte in NRW
SchLAu NRW ist das Netzwerk von 15 lokalen Projekten, die durch "peer-education" schwul-lesbische Aufklärungsarbeit nicht nur für Jugendliche leisten. Bei den Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, sich ein authentisches Bild von Schwulen, Lesben und Bisexuellen zu machen. In den persönlichen Begegnungen werden Diskriminierungen thematisiert und Vorurteile hinterfragt. So leistet SchLAu NRW einen grundlegenden Beitrag zu nachhaltiger Antidiskriminierung, effektiver Gewaltprävention und ganzheitlicher Gesundheitsförderung.


SchLAu NRW ist ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern aus den verschiedenen Aufklärungsgruppen in Nordrhein-Westfalen, welche sich für die Förderung
und Vernetzung der einzelnen Lokalprojekte einsetzen.

Zur Unterstützung der Arbeit der Gruppen vor Ort übernimmt SchLAu NRW dabei folgende Aufgaben:

• zentrale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

• Anbieten einer zentralen Anlaufstelle für Interessierte / Verwaltung

• Mitbetreuung des Projektes Schule ohne Homophobie

• Akquisition von Finanzmitteln

• Vernetzung und Austausch zwischen den Projektgruppen

• Vertretung politischer Interessen auf überregionaler Ebene

• Sicherstellung von Qualitätsstandards

• Aus- und Fortbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen
Anschrift
Telefon
Webseite
SchLAu RLP - Schwul-lesbische Aufklärung in Rheinland-Pfalz, besteht derzeit aus den Regionalgruppen Mainz, Trier und Kaiserslautern. Bei den Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, sich ein authentisches Bild von Schwulen, Lesben und Bisexuellen zu machen. In den persönlichen Begegnungen werden Diskriminierungen thematisiert und Vorurteile hinterfragt. So leistet SchLAu Trier einen grundlegenden Beitrag zu nachhaltiger Antidiskriminierung, effektiver Gewaltprävention und ganzheitlicher Gesundheitsförderung.

Das Schulprojekt „SchLAu Darmstadt“ liegt in den Händen der AG Dialog des Vereins vielbunt e.V., der im November 2010 in Darmstadt gegründet wurde. Der Name unserer AG ist zugleich auch unsere Hauptzielsetzung: Wir möchten in Darmstadt eine Dialogmöglichkeit zu LGBT (lesbisch, gay, bisexuell, trans*) -Thematiken bieten und dadurch die Vielfalt unserer Stadt stärken.
Mit dem Schulprojekt möchten wir Schüler_innen* die Chance geben, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und mit LGBTs (Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*) ins Gespräch zu kommen.
Unsere AG besteht aus knapp 20 ehrenamtlichen Mitgliedern, die zuvor von Fachleuten pädagogisch und methodisch geschult wurden.

SchLAu Frankfurt - Schwul-lesbische Aufklärung - Schulprojekt www.schlau-frankfurt.deSchLAu Frankfurt - Schwul-lesbische Aufklärung - Schulprojekt www.schlau-frankfurt.de

Seit 2010 ist es uns ein Anliegen über lesbische, schwule, bisexuelle, transidente und intersexuelle Themen zu berichten. Wir wenden uns dabei vor allem an Schulklassen und Jugendgruppen aus dem Raum Frankfurt am Main. Unser Projekt soll vermitteln, informieren und aufklären – und dabei Fragen beantworten und Vorurteile abbauen.
www.schlau-frankfurt.de
kontakt@schlau-franfurt.de


SchLAu Wiesbaden - Schwul-Lesbische Aufklärung an Schulen in und um Wiesbaden
Wir sind ein Zusammenschluss von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des MIA-Präventionsteams der AIDS-Hilfe Wiesbaden und des schwul-lesbischen Vereins Warmes Wiesbaden e. V. Koordiniert werden wir von Vertreterinnen und Vertreter beider Gruppen, die hauptberuflich im pädagogischen Kontext arbeiten.

FLUSS - Freiburgs Lesbisches und Schwules Schulprojekt e.V.
Anzeige:
Anzeige: